Die goldene Gans (09:17)

Artikel-Nr.: 041

1,95 € *


Lieferzeit: sofort

    Dieses Video vom Märchen der goldenen Gans ist pädagogisch wertvoll gestaltet und besteht aus restaurierten Digitalisierungen vom Original eines DEFA Dia-Rollfilms (DDR). Auch der Text wird in der Vertonung original wiedergegeben. Bestens geeignet für Kinder, die sich kurze Videos ohne Internetverbindung auf Handy, PC, Tablet ansehen, orts- und zeitunabhängig, so oft sie wollen.

    Textproben: Es war einmal ein Mann, der hatte drei Söhne, davon nannte man den jüngsten den Dummling. Er wurde verachtet; verspottet und bei jeder Gelegenheit zurückgesetzt. Einmal sollte der älteste Sohn in den Wald gehen Holz zu hauen. Die Mutter gab ihm leckeren Kuchen und Wein mit. Im Walde bat ihn ein kleines graues Männlein um etwas zu essen. "Geb ich die etwas ab, hab' ich selber zu wenig! Pack' dich!" sagte der älteste Sohn. Beim Holzhacken hieb er fehl, die Axt fuhr ihm in den Arm. Da hatte er nun den Lohn für seinen Geiz. Danach ging der zweite Sohn in den Wald. Aber auch er gab dem Männlein nichts von seinem Kuchen und Wein ab. Die Strafe blieb nicht aus. Er hieb sich bei der Arbeit ins Bein, und man mußte ihn nach Hause tragen. Schließlich ging der Dummling in den Wald. Die Mutter hatte ihm nur Aschenbrot und saures Bier mitgegeben. Doch war er's gewohnt und machte sich nichts draus...

     

    Die goldene Gans

     

    Mit dem Kauf dieses Produkts erhalten Sie folgende Datei:
    Die goldene Gans v11